Endlich erreicht: Verlustvorträge bleiben erhalten

September 9, 2016, Autor: Sven von Loh
Kategorie: Externe Links & Quellen, Venture Capital und Finanzierung

Nach jahrelanger Diskussion über die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Venture-Capital-Investitionen und die deutsche Gründerlandschaft gibt es endlich Bewegung in der Politik: Das Bundesfinanzministerium hat einen Referentenentwurf eines Gesetzes zur Weiterentwicklung der steuerlichen Verlustverrechnung bei Körperschaften vorgelegt, der kommenden Mittwoch, 14. September 2016, im Bundeskabinett beschlossen werden soll. | weiterlesen

Finanzierungsrunden werden größer: Deutschlands Startup-Szene entwickelt internationale Strahlkraft

Juli 9, 2016, Autor: Sven von Loh
Kategorie: Venture Capital und Finanzierung

Der Redaktionsleiter vom Venture Capital Magazin, Benjamin Heimlich, hat das Thema in seinem letzten Private Equity Flash sehr gut zusammengefasst:

Liebe Leserinnen und Leser,

sprach man in der jüngeren Vergangenheit über Finanzierungsrunden im zweistelligen Millionenbereich, so fielen meist die Namen Delivery Hero, Soundcloud oder HelloFresh. Der Kreis der Unternehmen hierzulande, denen es gelang so große Tickets einzusammeln, ließ sich beinahe an einer Hand abzählen. Doch das hat sich in den vergangenen sieben Monaten geändert. | weiterlesen

Koalitions-Klausur: Schwerpunktthema Wagniskapital

Juni 4, 2016, Autor: Sven von Loh
Kategorie: Externe Links & Quellen

Die Stärkung des deutschen Wagniskapitalmarktes bleibt auch ohne eigenes VC-Gesetz auf der politischen Agenda: Bei ihrer Klausurtagung auf Schloss Meseberg vergangene Woche kündigte die Bundesregierung dazu verschiedene Maßnahmen an. So ist unter anderem der High-Tech-Gründerfonds III mit einem Volumen von 300 Millionen Euro geplant. Auch der INVEST-Zuschuss und der ERP/EIF-Venture-Capital-Dachfonds sollen mehr Geld erhalten. | weiterlesen

Mein Kommentar im Capital Magazin „Einhörner – Vom Einzelgänger zum Herdentier“

März 9, 2016, Autor: Sven von Loh
Kategorie: Venture Capital und Finanzierung

logoDas Milliardenspiel hat die Startup-Szene fest im Griff. Kaum eine Woche verging im letzten Jahr, in der nicht ein neues Mitglied im Club der mit mehr als einer Milliarde Dollar bewerteten Wachstumsunternehmen präsentiert wurde. Eine Entwicklung, die erhebliche Risiken birgt – und wohl auch nicht mehr lange anhalten wird.

Einhörnern sagt man nach, sie seien extrem selten, anmutig und hätten magische Fähigkeiten. Populär wurden sie durch den so genannten Physiologus. Eine frühchristliche Naturlehre, die im zweiten bis vierten Jahrhundert entstanden ist und bis weit ins Mittelalter die christliche Sicht auf die Natur geprägt hat. Fabelwesen wie das extrem scheue und seltene Einhorn spielten darin eine wesentliche Rolle. In den letzten Jahren feierten die gehörnten Pferde als Internetphänomen ein regelrechtes Revival. In einem wirtschaftlichen Kontext bezeichnet der Begriff Einhorn (engl. Unicorn) Wachstumsunternehmen mit einer Bewertung von einer Milliarde Dollar oder mehr. Erstmals bezeichnete Aileen Lee, Gründerin der Venture Capital-Gesellschaft Cowboy Ventures, solche Unternehmen als Unicorns. Seit 2015 hat sich der Begriff fest im Startup- und Venture-Capital-Umfeld etabliert. | weiterlesen

VW, die Autoindustrie und das drohende Ende eines Geschäftsmodells

Februar 12, 2016, Autor: Sven von Loh
Kategorie: Innovation

Volkswagen in the Woods Die Autoindustrie hat ein Problem, wobei Abgasskandal, Absatzkrisen in Fernost und Rückrufaktionen lediglich die Spitze des Eisbergs darstellen. Es geht um das Festhalten der Autokonzerne am Status Quo sowie deren Unfähigkeit, sich zukunftsfähig zu positionieren.

Wie es aussieht, kommt der VW-Konzern glimpflich durch die Krise. Die Techniker scheinen die Probleme gelöst zu haben und erste Umrüstungen von Kundenfahrzeugen stehen an. Der Groll amerikanischer und europäischer Behörden scheint im Sande zu verlaufen. Dennoch kostet der Skandal den deutschen Vorzeige-Konzern viel Geld, so dass sich Konzern-Vorstand Matthias Müller zu verschiedenen Umstrukturierungs- und Sparmaßnahmen gezwungen sah. | weiterlesen

Wir können es und wir tun es!

Januar 18, 2016, Autor: Sven von Loh
Kategorie: Venture Capital und Finanzierung

Bulle und Br auf ZeitungsseiteÜberraschung! Deutschland kann wieder Börsengänge von Technologie-Unternehmen. Die Erstnotizen (IPO) der vergangenen 14 Monate zeigen das deutlich. So sammelte allein Rocket Internet im Herbst 2014 bei seinem Gang aufs Börsenparkett 1,6 Milliarden Euro ein. Nur einen Tag davor spülte das IPO des Modeversenders Zalando 500 Millionen Euro in die Kassen des Unternehmens.

Auch 2015 beeindrucken die Börsengänge deutscher Tech-Unternehmen. Der Portal-Betreiber Scout24 sammelte 1,16 Milliarden Euro ein, in die Wacker-Chemie-Tochter Siltronic flossen 374 Millionen Euro und das E-Commerce-Start-up Windeln.de brachte es auf 205 Millionen Euro. | weiterlesen

Anforderungen von Investoren verstehen: Was Startups oft vernachlässigen

November 29, 2015, Autor: Sven von Loh
Kategorie: Venture Capital und Finanzierung

logo-dsViele Startups sind auf der Suche nach geeigneten Investoren. Nach wie vor lässt sich jedoch beobachten, dass es Unternehmern oft in einem ganz entscheidenden Punkt an Wissen mangelt: Häufig verstehen Gründer einfach nicht, wie Investoren „ticken“ – und welche Kriterien und Aspekte für potenzielle Kapitalgeber wirklich wichtig sind. | weiterlesen

Die EU-Entscheidung zur Netzneutralität und ihre Folgen

November 16, 2015, Autor: Sven von Loh
Kategorie: Venture Capital und Finanzierung

pefDie Entscheidung des EU-Parlaments in Sachen Netzneutralität war letztlich erwartbar und kam nicht sonderlich überraschend. Anlass zur Sorge gerade im Startup-Umfeld geben jedoch manche Äußerungen seitens der Provider. So war bereits davon die Rede, die zugelassenen Ausnahmen für so genannte „Spezialdienste“ deutlich auszuweiten, um zusätzliche Einnahmequellen zu sichern. | weiterlesen

Gründer und Investoren im TV: Wahrheit oder doch Fiktion?

Oktober 30, 2015, Autor: Sven von Loh
Kategorie: Venture Capital und Finanzierung

Die zweite Staffel der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ hat erneut ein Millionenpublikum angezogen. Zahlreiche Gründer hatten wieder die Gelegenheit, ihre Startups mit einem Pitch vor den prominenten Investoren zu präsentieren und einen der begehrten Deals zu ergattern. Handelt es sich hier um seichte TV-Unterhaltung – oder ist dies ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer besseren Gründer- und Investment-Kultur in Deutschland? | weiterlesen

Die 4tuelle (R)Evolution: Industrie 4.0 und Maschinen, die mitdenken

Juni 24, 2015, Autor: Sven von Loh
Kategorie: Innovation

Ob man bei Buzzword Industrie 4.0 nun von einer Evolution oder gesteigert gar von einer Revolution der industriellen Produktion sprechen kann, darüber streiten und scheiden sich die Geister – nicht nur virtuell. Das Interesse an mitdenkenden Maschinen, höchster ökologischer und ökonomischer Effizienz in Fabriken und an der fortan allgegenwärtigen Automatisierung und Vernetzung von Menschen, Maschinen und Material jedenfalls, ist auch in mir geweckt worden. Und das nicht zuletzt durch die Startups und Wachstumsunternehmen aus diesem Bereich, deren Grundlagentechnologien und Geschäftsmodell für das Zeitalter Industrie 4.0 ich in den letzten Monaten für Investoren geprüft habe. | weiterlesen

|