Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.

Kontakt

Fehler bei der Eingabe:
Koalitions-Klausur

Schwerpunktthema Wagniskapital

Die Stärkung des deutschen Wagniskapitalmarktes bleibt auch ohne eigenes VC-Gesetz auf der politischen Agenda: Bei ihrer Klausurtagung auf Schloss Meseberg vergangene Woche kündigte die Bundesregierung dazu verschiedene Maßnahmen an. So ist unter anderem der High-Tech-Gründerfonds III mit einem Volumen von 300 Millionen Euro geplant. Auch der INVEST-Zuschuss und der ERP/EIF-Venture-Capital-Dachfonds sollen mehr Geld erhalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darüber hinaus will die Bundesregierung eine europarechtskonforme Lösung für den Erhalt der Verlustvorträge bei Anteilseignerwechsel und Kapitalerhöhungen forcieren und mit Blick auf die aktuelle EuGH-Rechtsprechung zur Umsatzbesteuerung von Management Fees „Handlungsoptionen“ prüfen.

Hier geht es zum Abschlussbericht zur Koalitionsklausur zum Themenblock „Digitale Wirtschaft“

Quelle: BVK e.V. – Berlin

Close