Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.

Kontakt

Fehler bei der Eingabe:

Financial-Due-Diligence

Eine Financial-Due-Diligence dient vor anstehenden Investitionen der sorgfältigen Prüfung der finanziellen Situation eines Objekts.

Unter einer Due-Diligence versteht man wörtlich eine „mit größter Sorgfalt“ durchgeführte Risiko- und Plausibilitätsprüfung. Sie kommt dann zum Einsatz, wenn ein neues Investment bevorsteht, zum Beispiel in ein Unternehmen. Aber auch bei Immobilienkäufen oder bei einem geplanten Börsengang wird u.a. die Financial-Due-Diligence durchgeführt.

Um Verluste möglichst zu vermeiden und die Rentabilität eines Vorhabens einschätzen zu können, müssen potentielle Investoren Stärken und Schwächen eines Objekts erkennen sowie Risiken beurteilen können. Die Financial-Due-Diligence ist hierbei für die Analyse und Beurteilung der Finanzsituation verantwortlich. Sie kann als Teildisziplin der Due-Diligences verstanden werden und fokussiert sich auf alle wesentlichen Finanzdaten eines Unternehmens.

Aufgrund der Komplexität einer umfassenden Financial-Due-Diligence wird sie von ausgewählten Experten durchgeführt, vor allem Wirtschaftsprüfern oder Juristen. Der Umfang der Financial-Due-Diligence kann stark variieren und hängt maßgeblich von der geplanten Investition ab. Berücksichtigt werden zum einen die Unternehmenshistorie und der aktuelle Zustand in Hinblick auf Vermögen, Erträge, das Verhältnis von Fremd- und Eigenkapital oder auch das EBIT und der Cashflow. Zum anderen werden Prognosen zur voraussichtlichen Weiterentwicklung und dem Potential zur Skalierung getroffen. Differenzierung ist durch die Anwendung von Szenarioanalysen möglich, die dem Investor zukünftige Handlungsspielräume veranschaulichen.

Die Ergebnisse der Financial-Due-Diligence werden in den Due-Diligence-Report aufgenommen. Hier können sie nicht nur für sich betrachtet werden, sondern auch im Kontext mit anderen Due-Diligences, beispielsweise der Corporate-Legal-Due-Diligence oder der Technical-Due-Diligence. Zu berücksichtigen ist jedoch immer, dass die Financial-Due-Diligence zwar ein wichtiges und aussagekräftiges Dokument ist, jedoch auch auf den preisgegebenen Informationen basiert. Fehlende Transparenz im Rahmen der Financial-Due-Diligence kann die Aussagekraft mindern.

zur Übersicht
Mitglied im
Close