Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.

Kontakt

Fehler bei der Eingabe:

Gewerbeamt

Das Gewerbeamt ist für die An-, Ab- und Ummeldung eines Gewerbebetriebes zuständig.

Wer sich selbstständig machen will, kommt um das Gewerbeamt nicht herum. Eine Ausnahme stellen lediglich die Angehörigen eines freien Berufes oder in der Land- und Forstwirtschaft Tätige dar, denn sie fallen nicht unter die Gewerbeordnung. Alle anderen müssen ihren Geschäftsbetrieb beim Gewerbeamt anmelden. Ob dieser hauptberuflich oder als Nebengewerbe geführt werden soll, spielt dabei keine Rolle. Entscheidend ist, dass eine auf Dauer angelegte und nach außen sichtbare Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht vorliegt.

Die richtige Anlaufstelle ist stets das Gewerbeamt, welches für den künftigen Geschäftssitz eines Unternehmens zuständig ist. Nach der Prüfung der erhobenen Informationen wird der sog. Gewerbeschein ausgestellt. Der Betrieb kann dann rechtmäßig geführt werden. Zu den erhobenen Informationen zählt u.a. der Gegenstand des Geschäftsbetriebs, die gewählte Rechtsform sowie natürlich der oder die Geschäftsführer. Da in Deutschland Gewerbefreiheit herrscht, ist die Anmeldung eines Gewerbes grundsätzlich jedem gestattet, Ausnahmen bestätigen die Regel. In einigen Tätigkeitsfeldern bedarf es weiterer Genehmigungen und Nachweise. Bei dieser Unterscheidung wird auch erlaubnisfreien- bzw. erlaubnispflichtigen Gewerben gesprochen. Erforderlich werden kann je nach Branche ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis, eine Fachkundeprüfung, ein Meistertitel oder eine bestimmte Ausbildung, z.B. für rechtsberatende oder buchhalterische Tätigkeiten. Mit der letztendlichen Anmeldung eines Gewerbes verbunden ist die Eintragung in das jeweilige Gewerberegister sowie die Meldung an das zuständige Finanzamt.

Neben der Anmeldung eines neuen Gewerbes ist das Gewerbeamt auch für Ab- und Ummeldungen zuständig. Diese werden immer dann fällig, wenn ein Geschäftsbetrieb aufgegeben wird, sich der Geschäftssitz ändert oder sich sonstige Änderungen ergeben. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn sich das Leistungsspektrum eines Unternehmens wesentlich verändert bzw. erweitert wird.

zur Übersicht
Mitglied im
Close