Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.

Kontakt

Fehler bei der Eingabe:

Kreditor

Ein Kreditor geht mit materiellen oder immateriellen Gütern in Vorleistung und erhält dafür vom Debitor die vereinbarte Gegenleistung.

Der Begriff Kreditor stammt aus dem Lateinischen „credere“ für „glauben“ bzw. „anvertrauen“. Ein Kreditor kann sowohl eine natürliche als auch eine juristische Person sein. Der Kreditor bringt seinen Kunden, auch Debitoren genannt, insofern Vertrauen entgegen, als dass er eine Leistung erbringt, die dafür vereinbarte Gegenleistung jedoch nicht im selben Zuge erhält. Dabei kann es sich zum Beispiel um klassische Bankkredite handeln, die erst über die vereinbarte Laufzeit zurückgezahlt werden müssen, ehe sie endfällig werden. Aber auch im Rahmen von Dienstleistungen oder dem Verkauf materieller Güter kommt es dazu: Der Debitor hat eine Leistung in Anspruch genommen oder ein Produkt abgenommen, zu dessen Bezahlung an den Kreditor er verpflichtet ist.

Der Kreditor ist also jemand, der eine Forderung gegen einen anderen besitzt. Aus dessen Sicht wird er häufig auch Gläubiger genannt. Die dem gegenüberstehenden Schuldner bzw. Debitoren führen ihre Kreditoren in der sog. Kreditorenbuchhaltung. Dieser Teilbereich der Finanzbuchhaltung ist vorwiegend für die Verwaltung eingehender Kreditorenrechnungen zuständig. Dazu zählen u.a. die Erfassung, Prüfung, Zahlungsveranlassung sowie die Stammsatzpflege. Durch die Überwachung offener Forderungen können teils hohe Mahnkosten vermieden werden.

Kreditoren selbst tragen in der Regel ein nicht unerhebliches Kreditorenrisiko. Geht ein Kreditor mit seiner Lieferung in Vorleistung, besteht immer die Gefahr, dass es zu Zahlungsverzögerungen oder gar zur Insolvenz seines Schuldners kommt. Um dieses Risiko so weit wie möglich abzufangen, erfolgen Lieferungen beweglicher Sachen häufig gegen Eigentumsvorbehalt. Bleibt die Zahlung aus, kann der Kreditor vom Vertrag zurücktreten und die Sache zurückfordern. Zudem kann der Kreditor Limits setzen, bis zu denen er bereit ist, gegen offene Rechnung in Vorleistung zu gehen.

zur Übersicht
Mitglied im
Close