Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.

Kontakt

Fehler bei der Eingabe:

Pre-Money / Pre-Money-Bewertung

Was die eigene Idee potentiellen Investoren wert ist, wird man im besten Fall dann erfahren, wenn eine Pre-Money-Bewertung durchgeführt wird. Diese nämlich dient der Wertermittlung eines Startup – und zwar bevor ein Investor (Venture Capitalist) mit entsprechendem Geld in egal welcher Unternehmensphase einsteigt.

Die Pre-Money-Bewertung dient damit sowohl dem Startup wie auch dem Investor als eine Art Berechnungsgrundlage, um stichhaltig sagen und nachvollziehen zu können, wie viele Unternehmensanteile dem Investor anstehen, wenn er eine bestimmte Summe in das Unternehmen investiert.

Ergibt die Pre-Money-Bewertung beispielsweise, dass das Startup ohne das Eigenkapital des künftigen Investors 1 Million Euro wert ist und der Investor beteiligt sich nun an dem Startup mit 500.000 Euro, ergäbe die daraus resultierende Post-Money-Bewertung einen Unternehmenswert von 1,5 Millionen Euro und der Investor bekäme seiner Einlage von 500.000 Euro zufolge ein Drittel der Unternehmensanteile.  Die Pre-Money-Bewertung schafft insofern und gemeinsam mit der Post-Money-Bewertung Klarheit über die Verteilung der Unternehmensanteile bei Investitionen bestimmter Summen – und somit Transparenz für Gründer und Investoren.

zur Übersicht
Mitglied im
Close