Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.

Kontakt

Fehler bei der Eingabe:

Value Proposition

Versprechen soll man halten bzw. sollen Versprechen halten und besser noch binden – idealerweise Kunden an ein Produkt, eine Dienstleistung und/oder an ein Unternehmen. In diesem Sinne ist die Value Proposition, das Nutzen- oder Wertversprechen – wichtiger Bestandteil jeder Unternehmung und auch jedes Geschäftsmodells.

Denn die Value Proposition fasst im Groben und dennoch detailliert zusammen, was Kunden, Geschäftspartner und Investoren von einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung wie auch von einem Geschäftsmodell an Vorteilen und Mehrwert erwarten können. Zudem geht es bei der Value Proposition auch darum zu zeigen, inwieweit sich genau dieses Produkt oder Dienstleistung von anderen, bestehenden abhebt bzw. sich über diese hebt, was den Nutzen und Mehrwert für die jeweiligen Anspruchsgruppen oder auch Multiplikatoren angeht.

Die Value Proposition sollte deshalb immer ein zentrales Thema sein – sei es während der Entwicklung einer Geschäftsidee oder auch Geschäftsmodells, wie auch beim Erstellen eines Businessplans. Die Steigerung zur Value Proposition ist die Unique Value Proposition. Sollte es nämlich der Fall sein (und das ist in einem gesättigten Markt die Regel), dass es schier unmöglich ist, das eigene Produkt oder die Dienstleistung mit einem Werteversprechen aus dem Gros der anderen Value Proposition herauszuheben, müssen sozusagen andere Geschütze aufgefahren werden: Die Unique Value Proposition, die quasi als Differenzierungstool und Verstärker für die Value Proposition eingesetzt wird.

zur Übersicht
Mitglied im
Close